U9 mit Schwankungen09.01.2011

Am Spieltag in St.Gallen zeigten die Kids der U9-Handballer unterschiedliche Leistungen.

Das erste Spiel gegen den HC Amriswil gestaltete sich fr den Coach des TV Appenzell etwas nervenraubend. Die Spielerinnen und Spieler waren nicht bei der Sache und trumten etwas vor sich hin. Nur gerade Flavio sorgte fr etwas Gefahr vor dem gegnerischen Tor, obwohl auch etliche seiner Schsse zu ungenau aufs Tor kamen. Trotzdem gewannen die Innerrdler dieses Spiel mit 12:7. In den nchsten Spielen steigerte sich das Niveau. Vor allem Lina, June und Florian erzeugten mehr Druck im Angriffsspiel und gaben vermehrt Schsse aufs Tor ab, die aber oftmals zu harmlos ausfielen. Laura wehrte im Tor einige Schsse vorbildlich ab und auch Sarina, Sedina und Leona konnten sich von Spiel zu Spiel steigern. Es brauchte aber seine Zeit, bis alle ins Spiel gefunden haben. Leider reichte dies noch nicht ganz, um die Spiele gegen Fides 1, Fides 2 und Forti Gossau 3 zu gewinnen. Zum Schluss konnten die Kids insgesamt zwei Spiele fr sich entscheiden.

Der Trainer wird in den kommenden Wochen die Trainings vermehrt auf die Verteidigungsarbeit ausrichten. Der Spieltag zeigte, dass das Stellungsspiel jedes einzelnen und die Abwehrorganisation im Ganzen noch viele Mngel aufweisen.

Am 23. Januar 2011 findet der Spieltag in Appenzell statt. Die Spielerinnen, Spieler und die Coachs freuen sich jetzt schon auf dieses Saisonhhepunkt und hoffen auf die Untersttzung vieler Fans.

Fr Appenzell spielten: Sarina Beti, Flavio De Carli, June Fritsche, Leona Inauen, Lina Koster, Sedina Music, Florian Prenaj, Laura Schubiger

Bericht: Silvio Breitenmoser

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk