U13 freut sich über ersten Turniersieg29.10.2017

Das U13-Team vom TVA holt sich im 2. Spielturnier der Saison seinen ersten Turniersieg: In der Kantihalle in Romanshorn bleiben sie in allen vier Partien ungeschlagen.

Die U13-Juniorinnen und -Junioren mit Verstärkung aus der U11 und U7 durften sich diesmal vor zahlreichem Publikum auftreten. Die Zusammensetzung der Teams ändert von Spieltag zu Spieltag, so dass sich Trainer und Mannschaft immer wieder auf neue Situationen einstellen müssen. Am Anfang der Saison gilt es jeweils, das Team sowie die zugängliche U11/7 Spieler zu integrieren und je nach dem die alten an andere Spielpositionen zu gewöhnen. Die einen müssen sich auf dem Spielfeld zurechtfinden, die anderen lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Dass der Start des ersten Spiels etwas verschlafen wird, war man bei Appenzell schon fast gewohnt. Und so lagen sie gegen den Turnierfavoriten und Gastgeber Romanshorn nach 10 Spielminuten bereits mit 2:7 im Rückstand. Nach einem Timeout vom Trainer Raico Monaco mit klaren Anweisungen wendete sich das Blatt jedoch schnell. 10 Spielminuten später lagen die Gäste mit 11:10 vorn. Plötzlich gelangen den Spielern alle Spielzüge, sämtliche Durchbrüche und die Abwehr spielte sensationell. Auch die Torhüter Laurin Müller und Jaron Herzig zeigten herausragende Paraden. Nach einer Führung von 16:12 kamen die Spieler der U11/7 mehr zum Zuge, mussten leider den schönen Vorsprung bis auf ein Tor preisgeben. Zehn Sekunden vor Spielschluss kam beim TVA Nervosität auf. Prompt gaben sie den Ball nochmals aus ihren Händen und mussten der Heimmannschaft noch den Ausgleich zugestehen.

Die Anweisung vom Trainer für die folgende drei Spiele war, im Angriff mehr Bewegung reinzubringen und sich mehr auf die Spielzüge zu konzentrieren. Dies gelang jedoch nicht immer, da die Gegner in allen Spielen oft mit einer offensiven Verteidigung agierten. Mit hervorragenden Leistungen sowie viel Spass und Freude am Handball konnte das Team des TVA drei von vier Spielen für sich entscheiden. Zwischenzeitlich standen gar nur U11/U7 auf dem Spielfeld - und auch sie konnten den Rhythmus mitgehen und das Ergebnis halten.

Am Sonntag, 19. November, steht das nächste Turnier an. In Rorschach gilt es, die guten Ansätze weiter zu verfolgen und das Zusammenspiel weiter auszubauen.

Die Resultate:

  • TV Appenzell - HV Romanshorn 17:17
  • HV Uzwil F - TV Appenzell 7:15
  • TV Appenzell - TV Herisau 1 7:6
  • BSV Weinfelden Handball 1 - TV Appenzell 5:12

Für Appenzell im Einsatz: Frehner Luca, Herzig Jaron, Holzinger Janis, Inauen Lukas, Ismaili Merisa, Manser Sergio, Monaco Livio, Müller Laurin, Music Anisa, Sollberger Julian, Sutter Fabio, Tobler Riana, Koller Livia.

Bericht: Raico Monaco

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk