U13 von Spiel zu Spiel besser08.11.2015

Am 4. Spieltag waren in St. Gallen 3 Spiele angesagt. Die U13 des TVA startete dabei bedchtig, steigerte sich aber und setzte einen brillianten Schlusspunkt.

Das 1. Spiel gegen Vorderland begann harzig. Vorne wurden beste Torchancen vergeben und hinten landete der Ball regelmssig im Netz. So ging das 1. Spiel keineswegs zwingend verloren. Im 2. Spiel ging es im gleichen Stil weiter. Allerdings liess dieser Gegner mehr Torchancen zu und hinten konnte der Torhter vom TVA gleich mehrere Paraden hinter einander zeigen. Das reichte fr einen knappen Sieg. Nach einer langen Pause stand das Spiel gegen den strksten Gegner auf dem Programm, hatte dieser doch seine ersten beiden Spiele deutlich gewonnen. Zu Beginn der Partie konnte sich der Gegner mit Gegenstosstoren einen Vorsprung herausspielen. Doch bald sah man, dass der TVA deutlich besser ins Spiel fand. In der Verteidigung wurde mit grossem Einsatz Tore verhindert; im Angriff konnten die Chancen deutlich besser verwertet werden. Die Anfeuerungsrufe der zahlreichen Fans aus Appenzell zeigten ihre Wirkung. Die U13 steigerte sich beinahe in einen Spielrausch und zeigte mit Abstand das beste Spiel der Saison. Mit dem Schlussresultat 16:13 konnten gegen einen starken Gegner ein schner Sieg gefeiert werden.

Bericht: Bruno Streule

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk