U11Ch glänzt mit erfolgreichem Saisonabschluss08.03.2020

Am vergangenen Turniersonntag in Gossau zeigten die Jahrgänge 2009 und 2010 der Handballriege Appenzell nochmals ihr ganzes Können und gewannen sämtliche fünf Spiele in überzeugender Manier.

Handballfoto

vordere Reihe von links nach rechts: Ben Staubli, Livio Monaco, Liana Kummer - hintere Reihe von links nach rechts: Domenika Rusch, Vincenzo Wittwer, Silvio Manser, Seline Manser, Jael Schmid, Zoe Rusch, Judith Wittwer - es fehlt: Emina Sehic

Von Kopf bis in die Zehenspitzen motiviert trafen sich die jungen Handballerinnen und Handballer mit ihren Trainerinnen zum letzten Handball Spieltag in dieser Saison in Gossau. Es standen fünf Matches à 18 Minuten auf dem Programm. Nach einem etwas zaghaften Start in der ersten Partie gegen den TSV St. Otmar St. Gallen drehten die Appenzeller gewaltig auf und gewannen dieses Spiel zum Schluss klar. Angestachelt durch diesen Erfolg zeigten die Challengers auch im zweiten Match gegen den BSV Weinfelden sowie im dritten Spiel gegen den HC Arbon ihr bestes Handball und gewannen auch hier mit deutlichem Vorsprung. Das vierte Spiel war nahtlos an das vorhergehende angesetzt, weshalb keine Pause und somit auch keine Erholung zugesprochen werden konnte. Obwohl sich die Müdigkeit mit ins Spiel einschlich, konnte dank Fleiss und Kampfgeist auch diese vorletzte Partie gegen den HC Romanshorn doch noch erfolgreich über die Zeit gebracht werden. Die letzte Partie des Tages gegen den TV Herisau war dann nochmals hart umkämpft. Dank einem beherzten, trickreichen Spiel und mit schnell ausgelösten Gegenstössen durften zum Schluss wiederum die Challengers aus Appenzell als Sieger vom Platz. Sichtlich stolz und in allerbester Laune wurde die Heimreise angetreten. Ganz besonders freute es die Trainerinnen, dass sich sämtliche Protagonisten in die Torschützenliste einreihen konnten.

Für die U11 Challengers ist die Handballsaison 2019/2020 bereits vorbei. Dies war zugleich auch der letzte gemeinsame Spieltag in dieser Zusammensetzung. Die beiden Trainerinnen Judith Wittwer und Domenika Rusch werden ihr Traineramt auf Ende April abgeben. Bereits im Mai wird die Mannschaft in neuer Zusammensetzung und mit neuem Trainerduo mit dem Aufbautraining beginnen. Start der nächsten Saison ist September 2020.

Bericht: Judith Wittwer / Bild: Teamfotograf

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk