Heimspieltag für die Minihandballer02.09.2018

Am zweiten Sonntag im September startete der erste Spieltag der U9/11 Mannschaften in der Wührehalle.

Handballfoto

Schon Tage vorher freuten sich die Kinder riesig auf diesen Anlass und waren dementsprechend gespannt. In den Garderoben wurde das Spielertrikot mit der Lieblingsnummer angezogen und nervös zu Recht gezupft. Sobald sie aber auf dem Spielfeld standen, verflog die Nervosität im Nu. Endlich konnten sie zeigen, was sie im Training gelernt hatten. Die Freude über ihre ersten Tore sah man in ihren Gesichtern. Ihr Spielspass und Einsatz liessen die Müdigkeit vergessen. Die Zuschauer (Eltern, Grosseltern, Bekannte…) wurden bestens unterhalten und kamen voll auf ihre Kosten.

Handballfoto

Die Gegner der einheimischen U11 Mannschaft waren Rover Wittenbach 1 & 2, Goldach-Rorschach 1 & 2, TV Herisau, TSV St. Otmar 2 und SV Fides. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters warteten die Kinder gespannt, bis er das Resultat bekannt gab. Der Jubel und das Gekreische der Spielerinnen verriet sofort, welche Mannschaft gewonnen hatte.

Handballfoto

Die Appenzeller U9 Mannschaft trafen auf fünf Mitstreiter aus St. Gallen, Fides Kreuzbühl, Goldach-Rorschach 1 & 2, TSV St. Otmar und HC Flawil. Da unsere U9 Mannschaft ohne Auswechselspieler antrat, waren am Abend alle sehr müde und träumten noch im Schlaf von ihren ersten erzielten Toren.

Handballfoto

Es standen nicht die einzelnen Torschützen im Vordergrund, sondern der gemeinsame Erfolg sorgte für manch einen Freudensprung der Minis. Ein grosser Dank für die Organisation gebührt an dieser Stelle dem OK, sowie der U17- und U19-Mannschaft der Handballriege, welche mit ihrem Engagement für einen weiteren stimmungsvollen und gelungenen Spieltag sorgten.

Weitere Bilder von diesem Turnier sind in unserer Fotogalerie zu entdecken.

Bericht: Domenika Rusch, Judith Wittwer und Anina Rechsteiner / Bilder: Dani Gmünder

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk