Heimspieltag für die Minihandballer03.09.2017

An diesem ersten Septembersonntag trafen sich die Minihandballer der Handballriege Appenzell zu ihrem Heimspieltag in der Wührehalle. Mit sechs (!) gemeldeten einheimischen Mannschaften wurde gleichmal die Rekordmarke vom letzten Jahr überboten.

Handballfoto

Die U11 lief durfte dabei in neuen Tenues auflaufen. Dies dank eines schätzenswerten Sponsorings der Helvetia Versicherungen, Appenzell und Elektro Schwizer, Appenzell.

Bereits früh am Morgen herrschte in den Garderoben und im Vorraum zur Halle ein reges Treiben. Die Kinder waren schon ganz „chribelig“, bis sie dann endlich das Gelernte den mitgebrachten Fans (Eltern, Grosseltern, Paten, etc.) zeigen durften. Zuerst wurden aber die Trikots ausgesucht, wobei natürlich jeder versuchte seine Lieblingsnummer zu ergattern. Das Turnier startete mit den U11 Mannschaften. Hier massen sich drei Appenzeller Mannschaften mit den Junioren von St. Otmar St. Gallen, Rover Wittenbach und dem SV Fides 1 und 2. Die Zuschauer wurden bereits mit erstaunlicher Handballkost verwöhnt. Es wurde gekreuzt, Täuschungen gemacht und sogar Tore aus der eigenen Hälfte geschossen. Manch Einer wuchs vor allem bei den Spielen zwischen den einheimischen Teams über sich hinaus.

Handballfoto

Im Verlaufe des Vormittags griffen auch die U9-Minihandballer ins Turnier ein. Mit dem SV Fides und Rover Wittenbach waren auch zwei auswärtige Mannschaften vertreten. Mit grossem Einsatz gingen die Kleinsten zu Werke. Die Konzentration reichte meist nicht für das ganze Spiel, so wurde halt zwischendurch in der Nase gebohrt oder schnell mal der Oma zugewunken. Dies sorgte für manch ein Schmunzeln im Publikum und so eroberten die Jüngsten im Nu die Herzen der Zuschauer. An diesem Tag standen nicht die einzelnen Torschützen im Vordergrund, sondern der gemeinsame Erfolg sorgte für manch einen Freudensprung bei den Minis. Einsatzfreude und Spielspass von der ersten bis zur letzten Minute war sinnbildlich für dieses tolle Handballfest. Ein grosser Dank für die Organisation gebühren an dieser Stelle dem OK sowie der U17 und der U19 Mannschaft der Handballriege, welche mit ihrem Engagement für einen weiteren stimmungsvollen und gelungenen Spieltag sorgten. Weitere Bilder von diesem Turnier sind in unserer Fotogalerie zu entdecken.

Bericht: Marco Sutter/Ivo Inauen

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk