U11-Spieltag in St.Gallen: TVA weiterhin erfolgreich10.01.2010

Bericht des Trainers

Heute fand der erste Spieltag in diesem Jahr in St. Gallen statt. Obwohl wir erst 2 Trainings in den Beinen hatten, war ich zuversichtlich, dass die Spieler da anknpfen, wo wir letztes Jahr aufgehrt hatten. Am heutigen Spieltag nahm Rouven nicht teil, da er an einem anderen Sportanlass teilnahm.

So starteten wir gleich beim ersten Spiel gegen den SV Fides. Wohl einer der strkeren Widersacher in unserer Gruppe. Wir bekamen den Gegner berraschend schnell in den Griff und konnten unser gewohntes Spiel durchziehen...Endstand 17:10

Zwischen unseren beiden Startspielen traten der BSG Vorderland und Forti Gossau gegeneinander an. Der erste Eindruck beider Mannschaften war nicht schlecht, zeigten beide ein flottes Spiel. Vor allem bei den Vorderlnder fielen zwei Grossgewachsene Spieler auf.

Gossau hatte nach ihrem Startspiel gegen uns anzutreten. Auch in diesem Spiel fanden die Appenzeller schnell in Spiel und gingen am Ende auch als Sieger vom Platz.

Das dritte Spiel bestritten wir gegen Rover Wittenbach. Wie schon mehrmals in dieser Saison, wurde es zu einer knappen Sache. Das Spiel wog hin und her und wir konnten nicht klar davonziehen. Der Grund lag an der schlechten Chancenauswertung und in der Verteidigung agierten ein paar Spieler unter ihrem normalen Niveau. So verwundert es nicht, dass es bis zum Schluss spannend blieb. Zu erwhnen ist noch, dass Julien seine Kasten in diesem Spiel Simon berliess. Julien zeigte sein Knnen auf dem Spielfeld. Umso lnger das Spiel dauerte, desto besser kam er ins Spiel. Mit grossen wuchtigen Schritten strmte er dem Tor entgegen und schloss einigen Aktionen mit harten Schssen erfolgreich ab. Besonders aufgefallen ist, als Cyril, Fabio, Christian und Severin auf dem Feld gestanden sind, war das Spiel flssiger geworden und die freien Rume wurden genutzt. Auch dieses Spiel wurde mit 13:8 nach Hause gefahren.

Gegen den BSG Vorderland hatten wir diese Saison noch nie gespielt und eben diese beiden gross gewachsenen Spieler machen schon ein bisschen Eindruck. In der Startphase lagen wir immer wieder ein Tor zurck, doch das nderte sich schnell. Bekamen wir den Gegner in der Verteidigung doch ziemlich schnell in den Griff. Somit konnten wir auch schnellere Angriffe spielen. Zum Teil wurden schne Gegenstosspsse bers ganze Feld gespielt und dann meist erfolgreich abgeschlossen. Auch in diesem Spiel wurden die freien Rume gesucht und der eine oder andere Pass kam auch an. Die ganze Aktion endete mit einem Tor. Vor allem Christian versuchte immer wieder vom linken Flgel gegen innen aufs Tor zu ziehen. Fr mich ein bisschen berraschend, gewannen wir dieses Spiel mit 18:8.

Der letzte Gegner am heutigen Tage war der TSV St. Otmar. Meine Vorgabe war, wieder in die freien Rume zu laufen. Vor allem die Aufgabe der Flgelspieler war es, gegen die Mitte zu ziehen und von einem Aufbauspieler mit dem Ball zu bedient werden. Diese Aufgabe wurde wohl etwas zu einseitig verstand und immer wieder landete der Ball beim Gegner. Die Spieler suchten zu sehr ihren Mitspieler und vergassen dabei ihre eigene Chance zu wahren. Augenfllig war auch die eher schlechte Verteidigungsarbeit. Immer wieder stand ein St. Galler alleine vor unserem Tor. Glcklich aber nicht unverdient besiegten wir St. Otmar mit 16:13. Spielerisch ist wieder ein kleiner Ruck vorwrts gegangen. Wir werden jetzt ein bisschen mehr an der Verteidigung feilen.

Trainer Alfred Manser

Fr den TVA spielten: Cyril, Simon, Fabio, Severin, Christian, Arie und Julien.

Alle Spielergebnisse:

TV Appenzell : SV Fides SG 17:10

TV Appenzell : Forti Gossau 18:11

TV Appenzell : Rover Wittenbach 13:8

TV Appenzell : BSG Vorderland 18:8

TV Appenzell : TSV St.Otmar SG 16:13

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk