MU19 im Derby zum Gruppensieg

MU19 im Derby zum Gruppensieg 28.04.2018

Die MU19 der Handballriege bestritt letzten Samstag in der Wühre ihr letztes Spiel der Saison. Dabei trafen sie im Spitzenkampf auf den direkten Verfolger Fortitudo Gossau.

Handballfoto

Die Appenzeller waren sich bewusst, dass sie den Gossauer Zug gar nicht erst ins Rollen lassen durften. Gefahr bestand insofern, dass die Gäste mit einem Sieg mit 10 Toren Unterschied dem Team des TVA den Gruppensieg noch hätten streitig machen können. Der Fokus der Einheimischen lag darin, die wirklich tolle Saison mit einem Sieg abzuschliessen.

Zu Beginn wurde der Gegner in der Defensive in den Schranken gehalten und in der Offensive gute Abschlusspositionen erarbeitet. So kam es, dass die Anfangsphase sehr ausgeglichen verlief. Bis zur Halbzeit waren die Appenzeller im Gesamten aber bissiger und konnten sich eine 16:13 Führung herausspielen.

Handballfoto

In Halbzeit 2 waren weiterhin die Appenzeller spielbestimmend. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde immer klarer, dass sich die Appenzeller Junioren den Titel nicht mehr nehmen lassen würden. Nach der Schlusssirene war es dann auch amtlich: Die Innerrhoder gewannen mit 33:25, feierten ihren Gruppensieg ausgiebig und bedankten sich noch zum letzten Mal bei den vielen Zuschauern.

Bericht: Fabrice Oberle / Bilder: Dani Gmünder

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk