MU19 mit siegreichem Wochenende05.11.2017

An diesem Sonntag galt es für die MU19 der Handballriege gleich zwei Spiele zu bestreiten. Am Nachmittag in der Meisterschaft auswärts gegen Vorderland und am Abend im Cup-Viertelfinale in der Wühre gegen Nesslau.

Im ersten Spiel gegen die Vorderländer hiess es, von Anfang an das Spiel an sich zu reissen, um so Kräfte für den Abend aufzusparen. Trotz dem Umstand, ohne Harz spielen zu müssen, legten die Innerrhoder stark los und so stand es in der Halbzeit bereits 27:5 zu ihren Gunsten. In der zweiten Halbzeit liessen die Gäste in der Deckung ein bisschen nach, in Gedanken wohl schon ein wenig beim Cupspiel. Doch am Ende trug man den Sieg mit 53:19 nach Hause.

Nach der Rückfahrt gab es eine kleine Stärkung und danach galt es, die Kräfte neu mobilisieren, um im Cup gegen die hart kämpfenden Toggenburger von Beginn an das Spielzepter zu übernehmen. Den Appenzellern gelang dies und zur Halbzeit stand es 19:12. In der Offensive wurden gute Situationen herausgespielt. In der Defensive haperte es noch zum Teil mit der Kreisdeckung. Die erschöpften Appenzeller lagen nie im Rückstand und bauten ihre Führung bis zum Endstand von 34:20 kontinuierlich aus. Somit haben sich die TVA-Junioren für das Cup-Halbfinale qualifiziert, wo sie auswärts gegen die Spielgemeinschaft Pfadi Winterthur/Räterschen ran müssen.

Bericht: Fabrice Oberle

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk