MU17-Infoblatt Oktober06.11.2009

Zwischenbericht des Trainers

Mit dem Monat Oktober liegt eine sehr gute Zeit hinter uns. In sportlichen Belangen wusste die Mannschaft zu berzeugen und die kameradschaftlichen Aspekte (mehr dazu unter "Diverses") haben sich weiter gefestigt.

Im Oktober haben wir das ntige zur Realisierung dieses Zieles beigetragen. Der grossartige Sieg gegen Rorschach/Goldach wird nicht nur wegen des perfekten Fliegertores kurz vor Schluss in Erinnerung bleiben. Beim Auswrtsspiel in Heerbrugg haben wir den Rheintalern grad mal 9 Tore zugestanden, was Rekord bedeutet (fr die Statistiker). Ein weiteres Phnomen ist die Untersttzung von neben dem Spielfeld. Kaum eine Mannschaft schafft es, ihre stimmgewaltige Fangemeinde zu den Heim- und Auswrtsspielen in die Hallen zu locken. Appenzell weiss sich fr die Leistungen der MU17 zu begeistern! Darum haben wir eigentlich auch gar nichts in einer allflligen Platzierungsrunde verloren! Bevor wir uns das antun, werden wir -wenn schon Platzierungsrunde- die Rckrunde in der MU19 bestreiten!

Bis es soweit ist, stehen wir im November jedes Wochenende im Einsatz. Hhepunkt wird sicher die Rehabilitierung am 14.11.09 um 17.30 Uhr gegen Vorderland sein. Die Whre wird Kopf stehen, die MU17 alles geben um ein fantastisches Spiel zu zeigen und die Fans zur Begeisterung zu bringen! Ein interessanter Monat steht vor der Tr, wir freuen uns auf jedes einzelne Spiel, denn wir sind heiss; also, lassen wir ihn herein!

Diverses

Whrend Fussball-Trainer ihre Spieler zu Strafexpeditionen ans Fliessband schicken, haben wir uns vor dem Spiel gegen Rorschach/Goldach zu "Kaffee und Kuchen" getroffen. Eine ganz gute Erfahrung, in solch lockerer Atmosphre taktische Massnahmen zu besprechen oder ganz einfach nur ber Handball zu philosophieren. Es hat sich gezeigt, dass sich schon junge Spieler Gedanken ber ihre Rolle in der Mannschaft machen oder sogar mal eine Entscheidung des Trainers in Frage stellen. Wir mchten diese Vorbereitung in Zukunft gerne hin und wieder wiederholen. Wenn sich mal jemand vor Begeisterung kaum mehr halten kann und die MU17 untersttzen mchte, "Kaffee und Kuchen" kann gesponsert werden!

Hilfe, wir haben ein Torhterproblem! Nur wrde sich jeder Trainer gerne unseres Problems annehmen! Dominik Herzog hat sich entschieden, seine Plne bezglich Feldspieler aufzugeben. Er deckt seit einer Woche in seiner unnachahmlichen Art die 3x2 Meter ab. Mit Dominik, Mario, Philipp und im Hintergrund in Lauerstellung Valentin, sind wir auf dem Torhterposten meisterlich besetzt. Und grad gegen Rheintal hat sich gezeigt, dass ein guter Torhter hinter einer guten Verteidigung spielentscheidend sein kann.

Gegen Rheintal hat Nicolas Knechtle ein gelungenes Debt gegeben. Der U15-Spieler hat den Sprung ins kalte Wasser souvern hinter sich gebracht und frech mitgespielt. Gratulation.

Am 28.11.2009 bestreiten wir unser letztes Vorrundenspiel in diesem Jahr. In der Zwischenphase "Dezember" werden wir uns vor allem mit konditionellen Faktoren beschftigen. Zusammen mit der Mannschaft haben wir Trainer uns in den letzten Tagen Gedanken ber die Zukunft gemacht. Es berrascht nicht, dass alle Beteiligten in der nchsten Saison eine neue Herausforderung anvisieren mchten. Wir wollen gerne orientieren und mit euch diskutieren. Dies sehen wir Mitte Dezember vor. Die Einladung erfolgt in den nchsten Tagen.

Wir freuen uns mit euch zusammen auf einige schne Spiele im November!

Das Trainerteam MU17

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk