MU17 siegt in Arbon16.11.2019

Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen trat die MU17 in Arbon an. Die positiven Auswirkungen der Cupfinal-Qualifikation waren auch eine Woche später noch sichtbar. Jeder Spieler war überzeugt, dass Arbon zu besiegen war.

In der 1. Halbzeit fand man eher langsam ins Spiel. Das Mittel gegen den starken Aufbau musste erst gefunden werden. Mit der Zeit konnten einige Ballgewinne mittels Einzelgegenstössen in Tore umgemünzt werden. Sekunden vor der Pause konnte noch der Ausgleich (15:15) sichergestellt werden und war damit gut im Spiel.

In der 2. Halbzeit zahlte sich die Ausgeglichenheit des TVA aus. Aus allen Positionen konnten die Appenzeller einfache Tore erzielen und waren dadurch für die Heimmannschaft nur schwer zu berechnen. Aus einer stabilen Abwehr heraus gelang es zudem immer öfter, erweiterte Gegenstösse zu laufen. Ein deutlicher Sieg war bald einmal Tatsache.

Am kommenden Samstag (17:00 Uhr) spielt die MU17 in Wil gegen den Leader.

Bericht: Bruno Streule

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk