MU17 mit bitterer Niederlage im Inter-Aufstiegsspiel

MU17 mit bitterer Niederlage im Inter-Aufstiegsspiel16.12.2017

Die U17-Junioren fuhren mit gemischten Gefühlen zum Aufstiegsspiel nach Muttenz.

Vor dem Match aber konnten die Trainer ihre Jungs noch richtig motivieren, die Stimmung war super und der Einsatz überragend. In den ersten Minuten gerieten die Appenzeller bei der SG Muttenz/Pratteln aber in Rückstand. Sie konnten sich aber wieder auffangen, was dazu führte, dass sie mit zwei Toren Vorsprung (13:11) in die zweite Halbzeit starten konnten.

Diese Führung verloren die Innerrhoder aber wieder und es war ein richtiges auf und ab. In den letzten zwei Minuten lagen die Appenzeller ein Tor vorne, mussten aber nochmals einen Treffer entgegennehmen. Sie konnten das Spiel auch in den letzten 60 Sekunden nicht für sich entscheiden. Somit ging es mit einem Unentschieden (27:27) in die Verlängerung von zweimal fünf Minuten. Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen, aber die zweiten fünf Minuten der Verlängerung konnte Appenzell nicht mehr mithalten. Dies führte zu einer 30:35 Niederlage. Trotz allem war es eine Superleistung, wenn man bedenkt, dass die Appenzeller nur zwei Auswechselspieler und einen Torwart zur Verfügung hatten. Die Teamverantwortlichen zeigten sich stolz und zufrieden über die erbrachte Leistung ihrer Mannschaft.

Bericht: Silvio Eigenmann

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk