MU15 mit erfolgreichem Saisonabschluss28.04.2018

Eine happige Woche hatte die MU15 vor sich, standen doch die Spiele am Mittwoch gegen den Leader SV Fides und am Samstag gegen den HSC Kreuzlingen auf dem Programm.

Das Spiel gegen Fides wollte man als Vorbereitung für das letzte Heimspiel gegen Kreuzlingen nutzen. Dies gelang nur bedingt. In der 1. Halbzeit konnten wohl stattliche 14 Tore erzielt werden, aber leider mussten auch dem Gegner 20 Tore zugestanden werden. In der 2. Halbzeit agierte der SV Fides sehr offensiv, womit der TVA nie zurechtkam und zu viele Fehlpässe oder technische Fehler produzierte. Das Schlussresultat fiel mit 24:41 für Fides deutlich aus.

Die Vorgabe für das letzte Heimspiel der Saison war klar: Ein Sieg gegen Kreuzlingen musste her. Was der TVA dann zeigte, überraschte nebst den Zuschauern sogar den eigenen Trainer. Von Anfang an wurde in der Verteidigung beherzt zu gepackt. Der Gegner musste immer wieder unter Druck abschliessen, was dem Torhüter Fabian Koller die Arbeit wesentlich erleichterte. Zudem konnte Fabian schon in der 1. Halbzeit 3 Strafstösse der Kreuzlinger parieren. Da auch Kreuzlingen in der Verteidigung sehr kompakt stand, musste sich der TVA die Tore hart erkämpfen. Mit 7:5 gings in die Pause.

Auch in der 2. Halbzeit lief im Angriff nicht alles Rund, war doch die Fehlerquote recht hoch. Das konnte den Trainer des TVA aber kaum beunruhigen, denn die eigene Verteidigung samt Torhüter stand nach wie vor wie eine Mauer und war kaum zu überwinden. Der Vorsprung konnte kontinuierlich erhöht werden. Und schon bald konnten sämtlichen Spieler Einsatzzeit gewährleistet werden. Schliesslich feierte der TVA einen feinen 17:13 Sieg.

Für Appenzell spielten: Fabian Koller (Tor); Christoph Fässler, David Fisch, Fabio Sutter, Fabrizio Holenstein, Jan Brülisauer, Joel Locher, Julien Jud, Lukas Inauen, Maurice Grosse, Marco Inauen, Marco Streule, Marvin Grosse, Noah Appenzeller.

Bericht: Bruno Streule

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk