MU15 bleibt hinter ihren Erwartungen 20.01.2018

Am vergangegen Samstag stand für die MU15 das Gastspiel beim HC Flawil an.

Der HC Flawil hatte in der Vorwoche gegen den SV Fides, eines der stärksten Teams der Gruppe, hoch verloren. Somit rechnete sich der TVA keine schlechten Chancen für diese Begegnung aus.

Die erste Hälfte des Spiels gestaltete sich dann auch so, wie es vom TVA erwartet wurde. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und Appenzell konnte mit einer knappen 11:10 Führung in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit begann der TVA jedoch etwas zu schwächeln. Die konditionellen Kräfte bei den Appenzellern liessen mit zunehmender Matchdauer nach, was sich auch auf ihr Spiel auswirkte. So konnte die Heimmannschaft gegen Ende hin Tor um Tor erzielen und gewann schlussendlich mit 31:24.

Bericht: Silvio Eigenmann

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk