MU15 verdient sich Punkt in letzter Sekunde05.09.2017

Bei der MU15 des TVA hat sich auf die neue Saison so einiges verändert. Junge Spieler aus der U13 stiessen zur Mannschaft und auf die Unterstützung von MU17-Spielern muss nun aus Altersgründen verzichtet werden.

Die Aufgabe der Trainer in der Vorbereitung bestand aus der Integrierung der neuen Spieler und die erfahrenen Spieler darauf vorzubereiten, im Spiel Verantwortung zu übernehmen. Um dies auch wunschgemäss und mit baldiger Wirkung zu realisieren, wurde Reto Valaulta als Berater für die beiden Trainern Silvio Eigenmann und Bruno Streule herbeigezogen.

Nachdem die Appenzeller in der Vorbereitungsphase fleissig trainierten und die Spieler im letzten Training gute Leistungen zeigten, ging das Team motiviert in dieses erste Saisonspiel gegen SV Fides Rot. Die erste Halbzeit gestaltete sich jedoch für die jungen Appenzeller recht schwierig. Im Angriff wurde von Anfang an die erwünschte Leistung gezeigt, in der Abwehr jedoch klare Schwächen aufgedeckt. Dies war dann auch der Grund, dass zur Pause beim 12:18 ein 6 Tore-Rückstand zu Buche stand.

Trotz dem beträchtlichen Rückstand glaubten die Appenzeller noch an einen möglichen Sieg. Reto Valaulta gab in der Pause Instruktionen, die ihre Wirkung nicht verfehlten und die Mannschaft mit Zuversicht in die zweite Spielhälfte starten liessen. Die Spieler setzten die Tipps von Reto gut um und starteten eine eindrückliche Aufholjagd. Daraus resultierte eine Minute vor Spielende der Ausgleich zum 29:29. Die Appenzeller waren nun voller Tatendrang und dank der grandiosen Unterstützung durch die Fans topmotiviert. Ein Penaltypfiff und der darauf verwertete Siebenmeter durch den SV Fides liess die Hoffnung auf ein positives Ergebnis wieder schwinden. So blieben den Innerrhodern noch 20 Sekunden und prompt erzwangen sie ebenfalls noch einen Strafwurf, welcher von Daniel Inauen zum 30:30 Schlussstand versenkt wurde.

Bericht: Silvio Eigenmann

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk