MU15 gewinnt erneut25.03.2017

Dieses Wochenende hiess der Gegner unserer MU15 HC Romanshorn, gegen den man zwar das Hinspiel gewinnen konnte, der aber dieses Mal Verstärkung von MU17 Spielern bekam. Der TV Appenzell war sich dessen jedoch bewusst und beschloss, ihr Kader mit Spielern der MU17 zu ergänzen.

Nach dem Sieg gegen den HC Büelen Nesslau letzte Woche, hatte sich der TV Appenzell für diesen Samstag das Ziel gesetzt, wieder als Sieger vom Feld gehen zu können. Der Tag fing jedoch unglücklich an. David Fisch, der bis anhin verletzungsbedingt ausgefallen war, stürzte beim Aufwärmen auf sein lädiertes Handgelenk und musste anschliessend auf einen Einsatz verzichten. Allgemein kam nicht das Gefühl auf, dass die Spieler fit waren, was sich dann auch im Spiel bestätigte, da nie richtig Tempo reinkam. Trotzdem konnten sich die Appenzeller recht schnell mit einigen Toren absetzen und führten zur Halbzeit bereits mit 20 zu 11 Toren.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Trainer des TV Appenzell so gut wie möglich auf die MU17 Spieler zu verzichten und die jüngeren Spieler zum Einsatz kommen zu lassen. Dies funktionierte fantastisch, da alle Spieler ihre Aufgabe hervorragend erfüllten. Dies führte dazu, dass sie wichtige Erfahrung sammeln konnten und die meisten gar im Torabschluss erfolgreich waren. Appenzell konnte schlussendlich dank einer hervorragenden Teamleistung mit 36:26 Toren gewinnen, was für die letzten beiden Partien zuversichtlich stimmt und hoffen lässt. Der nächste Gegner ist jedoch der Tabellenzweite HC Amriswil, gegen den man im Hinspiel nicht viel ausrichten konnte.

Bericht: Silvio Eigenmann

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk