MU15 sichert sich weitere Punkte05.03.2017

Die Sportferien hatten zur Folge, dass beim TVA einige Stammspieler fehlten, weshalb man sich Verstärkung aus der MU17 holte. Vom Gegner Büelen-Nesslau war den Appenzellern wenig bekannt, da dies kein Gegner aus der Vorrunde war.

Die Bekanntschaft kam dann schon bald einmal und verlief für die Einheimischen durchaus positiv. Die Appenzeller standen in der Verteidigung souverän und wussten eine gewisse Trägheit des Gästeangriffs zu nutzen. Daraus ergab sich schnell ein Vorsprung von mehreren Toren, die sich die Innerrhoder mittels Cleverness und Durchsetzungskraft herausspielten. Obwohl seitens der Appenzeller dieser erspielte Vorteil schon bald genutzt wurde, um unerfahreneren Spielern einen Einsatz zu ermöglichen, stand es zur Pause bereits 20:7 für die Gastgeber. Und diesen Lauf wollte man auch in Halbzeit 2 fortsetzen und so das zweite Punktepaar sichern.

Die Gäste jedoch schienen nach der Halbzeit besser vorbereitet zu sein. Die Appenzeller, die etwas Tempo rausnahmen, hatten nun mehr Mühe sich Chancen zu erarbeiten und mussten in der Defensive einige Gegentreffer hinnehmen. Sie fingen sich jedoch nach einer gewissen Zeit wieder und konnten ihre Halbzeit-Führung noch um drei Tore ausbauen. Auf der Spielerbank des TVA war man sichtlich erfreut über ein Match, welches mit 38:22 Toren souverän gewonnen wurde.

Bericht: Silvio Eigenmann

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk