MU15 erspielt sich den ersten Sieg03.12.2016

Endlich hat es geklappt mit dem 1. Sieg. Nach zuletzt mehreren knappen Niederlagen konnte gegen den TV Teufen mit 29:19 der lang ersehnte Sieg eingespielt werden.

Nach der 26:25-Niederlage im Hinspiel in Teufen, wusste die Mannschaft, dass ein Sieg möglich ist und ging voller Siegeswille in das Spiel. Niederlagen hatte man nun genug gesehen und war fest entschlossen, das Derby zu gewinnen. Dank diesem Kampfeswillen startete der TVA sehr gut ins Spiel. Die Verteidigung stand kompakt und vorne konnten durch schön vorgetragene Spielzüge 4 Tore erzielt werden. Die Teufner jedoch schienen nicht recht ins Spiel zu kommen, denn die technischen Fehler bei den Gegnern häuften sich recht schnell. Deshalb dauerte es fast 10 Minuten bis die Teufner ihr 1. Tor erzielten. Erfreulicherweise konnte der TVA seinen Rhythmus halten und erzielte Tor um Tor. In der Pause konnte ein beruhigender Spielstand von 17:8 zur Kenntnis genommen werden.

Der deutliche Vorsprung liess es zu, dass in der 2. Hälfte auch die jüngeren Spieler zu längeren Einsätzen kamen. Wenn auch die Chancenauswertung noch Luft nach oben offen liess, waren durchwegs erfreuliche Ansätze zu sehen. Mit Daniel Inauen hatte der TVA den Topscorer des Spieles in seinen Reihen. Am Ende des Spiels konnte er 18 Tore vorweisen. Hinten im Tor zog Finn Gmünder einen Glanztag ein und hielt beide Penaltys. Das Resultat war ein deutlicher 29:19 Sieg.

Bericht: Bruno Streule

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk