MU15 in Wittenbach nicht gefordert24.11.2012

An diesem Samstag reiste die MU15 des TVA zu ihrem Pflichtspiel nach Wittenbach. Die Appenzeller hatten dabei alles unter Kontrolle und gewannen gegen Rover Wittenbach deutlich und verdient mit 41:9 Toren.

Von Beginn weg legten die Gste ihr druckvolles, schnelles Spiel an den Tag und gaben in dieser Begegnung den Ton an. Die Tatsache, dass sie gegen die Wittenbacher bis fnf Minuten vor Spielschluss lediglich 5 Tore zuliessen, sagt einiges ber den einseitigen Spielverlauf aus. Appenzell agierte variantenreich und war aus fast allen Positionen erfolgreich. Die Treffer fielen regelmssig und in einer hohen Frequenz, obwohl die eine oder andere Chance ungenutzt blieb. Nach diesem 41:9 Erfolg scheint die Qualifikation zur Finalrunde so gut wie sicher. Die Mannschaft wird in den kommenden beiden Partien mit Sicherheit mehr gefordert und sich entsprechend auf diese Begegnungen vorbereiten.

Bericht: Alfred Manser/Dani Gmnder

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk