MU15 startet erfolgreich in die neue Saison22.09.2012

Mit der Mannschaft des HC Amriswil gastierte ein fr die MU15 des TVA unbekannter Gegner in Appenzell. Die Thurgauer starteten vor Wochenfrist mit einem klaren Sieg gegen Wittenbach in die Meisterschaft. Die Einheimischen waren also gewarnt, zumal sie noch auf ihren Stammtorhter verzichten mussten.

Zu Beginn war es noch ein gegenseitiges Abtasten, doch nach wenigen Minuten begannen die Appenzeller den Druck im Angriff zu erhhen und zeigten mit eingebten Elementen, zu was sie im Stande sind. Vor allem aus dem Rckraum wurden immer wieder sehenswerte Treffer erzielt und auf den Aussenposten soviel Druck gemacht, dass der gut disponierte Schiedsrichter nur noch Siebenmetern pfeifen konnte. In der Verteidigung bekundeten einige Spieler des TVA etwas Mhe, da die Amriswiler ihre Vorzge im Bezug auf Krpergrsse und teilsweise auch Athletik in die Waagschale zu werfen versuchten. Sptestens durch den Appenzeller Torhter wurden die Thurgauer aber zumeist gebremst. Nach einer Viertelstunde setzten sich die Innerrhdler bereits mit einigen Toren ab. Zur Pause war der Vorsprung dann so gross, dass sich einige Spieler schon etwas zu sehr in Sicherheit whnten.

Dies verleitete in der zweiten Halbzeit dazu, im Angriff nicht mehr so druckvoll anzulaufen und den schnellen Abschluss zu suchen. In dieser Phase gelang beim TVA nicht viel. Zudem landeten viele Schsse an der gegnerischen Torumrandung. Die Amriswiler bumten sich nochmals auf und vermochten das Resultat freundlicher zu gestalten. Die Gastgeber zeigten nicht zum ersten Mal Mitte der zweiten Halbzeit kleine Schwchen. Nach einigen Korrekturen von der Bank aus, fanden die Jungs der Tritt wieder und konnten ihren ersten Sieg feiern. Mit 24:17 blieben die zwei Punkte in Appenzell.

Bericht: Alfred Manser

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk