MU13 setzt weiterhin positive Zeichen30.11.2011

Beim Spieltag in Eschen trafen die U13-Handballer des TVA auf zwei Teams von Fortitudo Gossau und auf den HC Goldach/Rorschach 1.

In ihrer ersten Partie trafen die Appenzeller auf das Team Gossau Weiss. Von Beginn weg zeigten die Innerhdler, dass sie sich an das U13-Klima schon sehr gut gewhnt haben. Die offensive Abwehr stand vor allem in der ersten Halbzeit so gut wie nie zuvor und mit dieser Sicherheit lief es dem TVA-Team auch im Angriff erfreulich. In der 2. Spielhlfte kamen dann alle Akteure zum Einsatz und mit etwas Glck konnte das Spiel mit 12:11 gewonnen werden.

Gegen Goldach-Rorschach 1 mussten die Appenzeller zu Beginn gegen die in Krpergrsse berlegenen gegnerischen Spieler zuerst ihren Rhythmus finden. Die Goldacher spielten sehr variantenreich in stndiger Bewegung und wechselten sich auf allen Positionen regelmssig ab. Die Verteidiger des TVA brauchten einige Zeit, um sich auf diesen Gegner richtig einzustellen. Nach der Pause stand dann aber die Abwehr der Appenzeller richtig gut und mit einem starken Torhter im Rcken konnte zur Aufholjagd geblasen werden. Auf allen Positionen spielten die Innerrhdler nun richtig stark und waren auch ohne Ball viel in Bewegung. So entliefen sie immer fter ihren Gegenspielern und mit teils herrlich herausgespielten Tore gewann der TVA dieses Match mit 12:10.

Die 3. Partie gegen die Mannschaft Gossau Rot verlief bis zur Pause spannend und ausgeglichen. Danach jedoch gelang es den Gossauern ihre krperlichen Vorteile umzusetzen und das Spiel problemlos mit 20:12 Toren fr sich zu entscheiden.

Fr den TVA spielten: Nando Camenisch, Vince Fritsche, Hasler Pascal, Inauen Cyrill, Inauen Noah, Inauen Ramon, Koller Moritz, Koller Ralf, Neff Lauro, Stdler Stefan, Tim Thr.

Bericht: Sebele Koller

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk