Miniheimspieltag im Zeichen der Freude05.09.2015

Gleich zu Beginn der Saison fand am ersten Septemberwochenende der Mini-Spieltag in Appenzell statt. Es war ein Handball-Leckerbissen der besonderen Art, der sich an diesem Sonntag in der Whrehalle entwickelte.

Handballfoto

Fr einmal war es nicht die Sonne die das Herz des zahlreich erschienenen Publikums erwrmte, sondern die Kids die uns zu diesem frhen Zeitpunkt der Saison mit erstaunlicher Handballkost verwhnten. So erfreute es natrlich, dass die Handballriege mit je einer U11, U9 und einer U7 Mannschaft antreten konnte. Whrend es bei den U11 Spielern die ersten vielversprechenden Talente fr die Zukunft zu bewundern gab, war es bei den U9 und U7 Spielern die Unbekmmertheit die so manches Schmunzeln den Zuschauern entlockte.

Handballfoto

Im Vordergrund standen einmal mehr die Freude am Sport und das spielerische, gesellige Zusammensein in der Sporthalle. Natrlich standen die einheimischen Mannschaften im Mittelpunkt des Interesses und so war es vor allem der grosse Einsatz und Wille das die einheimischen Teams auszeichnete und so manchen Applaus auslste. Dank dem vorbildlichen Einsatz der beiden Helferteams FU17 und MU17 und vieler anderer hilfsbereiten Hnde darf die Handballriege einmal mehr auf einen stimmungsvollen und unvergesslichen Mini-Spieltag zurckblicken.

Bericht: Ivo Inauen / Bilder: Dani Gmnder

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk