Unsere U13 mittendrin!20.06.2010

Die Herren-Nationalmannschaft der Schweiz trifft in ihrem WM-Barrage-Rückspiel in St.Gallen auf Dänemark...und die U13 der Handballriege TV Appenzell steht mittendrin!

WM-Barrage

Dieser Sonntag brachte vorerst einmal vor allem etwas hervor; das Wetter war beständig...und dies nun schon seit Wochen. So lassen sich die vorsommerlichen Tage natürlich getröstlich in der Sporthalle verbringen. Am Morgen machte sich die Mannschaft mit dem Zug Richtung St. Gallen auf. Vom "Gääser"-Bahnhof führte der anschliessende Marsch durch die Innenstadt zum Athletic-Zentrum. Der Regen legte freundlicherweise just zu dieser Zeit eine kleine Pause ein. Das Einladungsturnier wurde vom HC Bruggen, SV Fides 1+2 und vom TVA bestritten. Es wurden 3 Partien jeder gegen jeden à 18 Minuten ausgetragen.

Vor jedem Spiel durften die Spielerinnen und Spieler beim Shakehands ein Appenzeller-Biberli überreichen. An dieser Stelle bedankt sich die Handballriege bei der Firma Bischofberger, Weissbad für diese grosszügige Geste.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den SV Fides 1. Die Gäste hielten dabei gut mit, mussten sich am Ende doch knapp geschlagen geben. Die beiden anderen Partien entschied die U13 aus Appenzell aber zu ihren Gunsten. Erfreulich, jeder probierte sich möglichst gut in Szene zu setzen und vor allem die Mädchen nahmen ihre Chance war.

Nach kurzem verregnetem Fussmarsch nahmen alle Platz in der Pizzeria "la bocca". Jeder bestellte sich, auf was er gerade Lust hatte. Die Pizzas, wenn auch im Kleinformat bestellt, waren für ein Teil von uns doch eine Herausforderung. Danach ging es zurück zur Halle.

Im Athletic-Zentrum angekommen, galt es sich auf den Höhepunkt des heutigen Tages vorzubereiten. Jeder bekam einen schwarzen Einlaufdress und wie insgeheim gehofft, durften die Appenzeller mit den dänischen Stars einlaufen. Tönt doch nicht schlecht: Zoe Neff in Begeleitung von Lars Christiansen. Die U13 der Handballriege machte auch auf internationalem Parkett eine gute Figur. Einmal zur Nationalhymne mitten auf der Platte vor 3200 Zuschauer stehen, das gibt's nicht jeden Tag und diese Augenblicke liessen viele Herzen höher schlagen.

Leider verlor die Schweizer-Nati auch ihr Heimspiel gegen das Weltklasse-Team Dänemark und somit auch die WM-Träume der Gastgeber. Drücken wir also "unseren Dänen" für die kommende WM Turnier die Daumen.

Nach dem Spiel ging es in den Gängen zu und her wie auf dem Basar. Jeder versuchte noch etwas von einem Spieler zu ergattern. Einigen gelang dieses Vorhaben auch und sie sind jetzt stolze Besitzer von einem Paar viel zu grossen dänischen Turnschuhe oder einem verschwitzten T-Shirt von einem Schweizer Nationalspieler.

Zum Schluss möchte ich mich bei den "Bröggeler" für die Einladung recht herzlich bedanken und wir so die Möglichkeit erhielten, so nahe dabei zu sein. Wir werden uns mit einem Trainingspiel in Appenzell revanchieren. Ebenfalls danke ich allen Eltern für die Geduld nach Spielende und für den Rücktransport nach Appenzell.

Bericht des Trainers

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk