Herren 1 scheidet im CH-Cup aus24.08.2016

Vor dem Meisterschaftsstart am 17. September hatten die 1. Liga-Handballer des TV Appenzell kürzlich auswärts gegen die starke 1. Liga-Mannschaft von Handball Wohlen in der ersten Vorrunde des Schweizercups anzutreten. Dabei resultierte eine 21:34 (9:20) Niederlage.

Die Innerrhoder konnten nur mit zehn Spielern nach Wohlen reisen, weil Sven Sutter, Christan Geisser und René Rigas abwesend sowie Dano Waldburger und Tobias Sutter verletzt waren. Nach einer schwierigen Vorbereitung mit wenigen Spielern war für die Trainer Markus Klemencic und TK-Chef Martin Geisser ungewiss, wo die Mannschaft steht. Und es zeigte sich denn in Wohlen auch, dass aufgrund der vielen Abwesenden Breite und Qualität fehlten. Die Aufbauer bekundeten nicht ihren besten Tag und in der Summe war es besonders in der ersten Hälfte ein schwaches Spiel. Ein System war nicht erkennbar und in der Mitte fehlte der Führungsspieler. In den zweiten 30 Minuten zeigten die Gäste vor rund 30 Zuschauern wenigstens Charakter. Bester Mann der Appenzeller war Torhüter Raffael Graf. Auch Lukas Gamrat brachte von 12 Würfen auf das Tor, deren neun ins Tor.

Die Innerrhoder lagen ab der 2. Minute immer im Rückstand. Erst in der 5. Minute gelang Silvan Neff der erste Treffer. Nach einem Dutzend Zeigerumdrehungen lag Appenzell mit sechs Toren im Hintertreffen. Nach 25 Minuten war diese Differenz noch gleich, erhöhte sich dann aber bis zur Pause auf 11 Treffer. Die Aargauer hatten auf 20:9 erhöht. In der zweiten Hälfte vergrösserte sich dieser Rückstand nicht mehr gross und lag am Ende bei 13 Toren Differenz.

Bei je vier Zweiminutenstrafen boten die Schiedsrichter eine gute Leistung. Beide Mann-schaften machten auch Erfahrungen mit neuen Regeln. Versuche mit einem 7. Feldspieler führten dazu, dass sich die Torhüter auf beiden Seiten in die Torschützenliste eintragen konnten. Ebenfalls neu ist die Regel. dass ein Spieler, welcher sich nach einem nicht bestraf-ten Foul auf dem Feld pflegen lässt, für drei Angrifft pausieren muss.

Handball Wohlen - TV Appenzell 34:21 (20:9)

Wohlen Hofmatten - 30 Zuschauer - Schiedsrichter: Oswald C./Oswald T.

Für den TVA spielten: Raffi Graf (2/1); Mario Broger (2), Lukas Gamrat (9), Fabian Geiger (1), Yannick Inauen (1), Thomas Loser (2), Lukas Manser (1), Silvan Neff (1), Elias Valaulta (1), Fabian Wüthrich (1). - Strafen: 4 x Zweiminuten gegen Wohlen, 4 x Zweiminuten gegen Appenzell.

Bericht: Martin Kradolfer

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk