Herren 1 startet mit Niederlage ins 201215.01.2012

Die 1.Liga-Handballer des TV Appenzell starten mit einer deutlichen Niederlage in das neue Jahr. Am Samstagabend unterlagen sie dem zweitplatzierten HC Horgen mit 26:35 Toren. Die Gste erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner und landeten einen ungefhrdeten Sieg.

Einzig in den ersten zehn Spielminuten, bis zum Spielstand von 5:5, vermochten die Appenzeller das Spielgeschehen ausgeglichen zu gestalten. Doch bis zur 20.Minute hatte der HC Horgen das Krfteverhltnis der beiden Teams bereits richtiggestellt. Die Gste erarbeiteten sich einen Vorsprung von sieben Toren zum Halbzeitergebnis von 9:16 Toren.

Der TVA wusste um die schwierige Aufgabe, ging doch bereits das Hinspiel mit 20:29 Toren verloren. Auch im Rckspiel fanden die Innerrhoder nicht das richtige Mittel gegen die Horgener. Spielertrainer Rolf Erdin liess ab Ende der ersten Halbzeit eine doppelte Manndeckung spielen und schaltete spter auf eine 5-1-Verteidigung um. Mit gekonnten Spielzgen, sehenswerten Einzelleistungen oder schnellen Gegenstssen wurde das Heimteam jedoch von Horgen ein ums andere Mal berrumpelt.

Fr einen Sieg gegen den HC Horgen htte es bei den Appenzellern eine berdurchschnittliche Leistung des ganzen Teams bentigt. Einzig Raphael Neff erwischte einen sehr guten Tag und bewies dies mit seinen acht Treffern. Die Teamleistung war durchschnittlich, was nicht gengte. Erdin schien dies frh zu ahnen und nutzte so das Spiel, um den jngeren Spielern viel Einsatzzeit zu gewhren. Der TV Appenzell gab nie auf, vermochte jedoch den Abstand in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu verkrzen. Der Rckstand pendelte sich bei neun Toren bis zum Endstand von 26:35 ein. Mit der Niederlage gegen Horgen hat der sechstplatzierte TV Appenzell den Anschluss an die Spitze verpasst.

TV Appenzell HC Horgen 26:35 (13:19)

Appenzell Whre - 250 Zuschauer Sr. Bigler D., Sr. Jehle E.

Appenzell spielte mit: Andreas Masina/Christian Geisser (22.-60.), Roman Knzler (4), Fabian Wthrich, Sandro Wirz (3), Andreas Inauen (1), Christian Hamm (1), Moreno Maier, Sven Sutter (3), Lloyd Leslie (1), Rolf Erdin, Raphael Neff (8/1), Florian Langenauer (3), Martin Geisser (2).

Strafen: Appenzell: 2 x 2 Minuten, Horgen: 1 x 2 Minuten.

Bericht: Thomas Rohrer

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk