Herren 1 steht im 1/16-Final des Schweizercups02.10.2011

Eine topmotivierte 1. Liga Mannschaft des TV Appenzell traf am Sonntagabend in Herzogenbuchsee im Schweizercup auf einen Gegner aus der Gruppe 2 der 1. Liga-Meisterschaft und konnte klar mit 28:21 (15:9) gewinnen.

Bereits nach Spielbeginn machte der TVA Druck aufs gegnerische Tor. Bis zum ersten Torerfolg vergaben aber beide Seiten beste Gelegenheiten recht fahrlssig. Ab der 5. Spielminute bernahmen die Gste das Geschehen auf dem Platz und gingen schnell mit drei Toren in Fhrung. Herzogenbuchsee vermochte in dieser Phase jedoch zu reagieren und konnte das Spiel bis zur 20. Minute (10:8 fr Appenzell) offen halten. In den letzten Minuten der 1. Halbzeit zog der TVA dank zweier Gegenstosstore ber die linke Seite und einem sicher verwerteten Siebenmeter auf 15:9 davon.

Raphael Neff mit acht Treffern

Die Appenzeller behielten auch nach der Pause das Spiel fest im Griff und bauten den Vorsprung zeitweise bis auf neun Tore aus. Dank der sicher stehenden Verteidigung geriet der Sieg nie in Gefahr. Die beiden im Vorfeld des Spieles speziell angekndigten Rckraumspieler des Gegners wurden jeweils frhzeitig geblockt und konnten daher ihre Gefhrlichkeit nie wirklich aufzeigen. Auch insgesamt konnten die Berner ihre Offensiveschwche nicht ablegen. In der Abwehr bekam Herzogenbuchsee Raphael Neff, den strksten Innerrhoder Angreifer nicht in den Griff. Der Halblinks aus Appenzell stellte Block und Torhter der Einheimischen immer wieder vor massive Probleme und bedurfte stets der Aufmerksamkeit mehrerer Verteidiger. Daraus profitierten seine Mitspieler und gelangten somit zu mehr Freiheiten. Auch eine Manndeckung brachte die Gste nicht aus dem Konzept. Die offensive Deckung fnf Minuten vor Schluss kam bei einem 7-Tore-Rckstand fr die Einheimischen zu spt. So gewannen die Innerrhoder klar und deutlich mit 28:21. Das TVA-Team steht nach dieser Leistung im 1/16-Final des Schweizer-Cups und darf nun auf einen attraktiven Spielgegner hoffen.

HC Herzogenbuchsee - TVA 21:28 (9:15)

Sporthalle Mittelholz - 100 Zuschauer - Sr. Hofer, Khokhar

Appenzell spielte mit: Christian Geisser/Andreas Masina; Rolf Erdin (3), Moreno Maier, Christian Hamm (4/1), Lloyd Leslie (1), Raphael Neff (8), Sandro Wirz (1), Andreas Inauen (1), Fabian Wthrich (3), Sven Sutter (2), Patrick Haltmann, Martin Geisser (4), Roman Knzler (1).

Bericht: Martin Kradolfer/Andreas Hamm

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk