Herren 1 mit erster Saisonniederlage09.10.2010

Die leicht favorisierten 1. Liga-Handballer des TV Appenzell wussten in Wetzikon, was sie auf sie zukommt. Doch leider vermochten sie nicht von Anfang an dagegen zuhalten und bezogen mit 28:31 (13:14) die erste Niederlage.

Erwartet schweres Auswrtsspiel

Bereits nach 7 Minuten standen die Appenzeller mit dem Rcken zur Wand.Der 6:2 Vorsprung der Wetzikoner war nicht zwingend, denn 4 Gegenstosstore waren die Folge von 4 Fehlwrfen. Danach spielten die Appenzeller etwas gehemmt, bis zur Einwechslung von Raffi Neff kamen keine zhlbaren Aktionen aus dem Rckraum zustande. Neff spielte druckvoll auf und wusste seine Schnelligkeit in 1:1 Situationen umzusetzen. Doch es mischten sich weiterhin zu viele Fehlwrfe und technische Fehler dazu. Das Angriffsspiel wurde zudem von unntigen 2 Minuten-Strafen gehemmt, was die Coachies veranlasste, ab der 20 Spielminute beim Spielstand von 12:6 auf eine 6-0 Deckung umzustellen. Diese Aktion zeigte Wirkung; die Wetzikoner bekundeten grosse Mhe den Innenblock Mathies/Sutter zu berwinden, was innerhalb von 5 Minuten zum 13:10 und zum Team-Timeout der Wetziker fhrte. Es waren aber die Appenzeller, die bis zum Pausenpfiff auf 13:14 verkrzen konnten.

Guter Start nach der Pause

Nach der Pause spielte das Team vom TVA gross auf und zogen bis zur 36. Minute auf 17:15 davon. Bis zur 50. Spielminute gelang es den Appenzellern das Spiel ausgeglichen zu gestalten, was ihnen eigentlich Sicherheit htte verleihen sollen. Doch dieses Hoch hielt nicht bis Spielschluss an. Zum Zeitpunkt einer Zweitore-Fhrung der Gste fing Knzler in Unterzahl einen Pass der Einheimischen ab, konnte jedoch den Gegenstoss nicht verwerten. Mit dem nchsten Angriff gelang den Wetzikoner dann gar der Anschlusstreffer. Zudem brachte Lloyd Leslie seinen dritten Penalty nicht am gut reagierenden Torhter vorbei, was postwendend mit dem Ausgleich der Wetzikoner quittiert wurde. Fortan hatten die Appenzeller kein Verteidigungsglck mehr. Die Spieler vermochten die grossgewachsenen Rckraumspielern nicht mehr frh genug zu stren was den Gastgebern eine Reihe von Treffern ermglichte. Drei Minuten vor Spielschluss setzten die Appenzeller beim Stand von 26:29 alles auf eine Karte und ersetzten Masina im Angriff jeweils mit einem siebten Feldspieler (Daniel Inauen). Dies glckte aber lediglich zweimal, wonach die erste Saisonniederlage besiegelt war. Die Spieler zeigten sich nach dem Spiel enttuscht ber den Verlust der Tabellenfhrung und der dargebotenen Leistung.

Ostschweizer Spitzenspiel

Am kommenden Samstag wird in der Whre Appenzell ein wahrer Ostschweizer Spitzenkampf steigen. Die Appenzeller (5 Spiele 4 Siege, zweiter Tabellenplatz) empfangen um 19:19h den verlustpunktfreien Tabellenleader aus Romanshorn. Die Spieler freuen sich auf dieses spezielle Ostschweizer Derby und hoffen auf viele Fans, die das Heimteam bei diesem Spitzenspiel untersttzen.

HC KZO Wetzikon TV Appenzell 31:28 (14:13)

Wetzikon Walenbach - 70 Zuschauer SR: Br/Zimmermann

Fr Appenzell spielten: C. Geisser/Masina; M. Geisser (4), Haltmann, Hamm (1), Inauen (1), Knzler (4), Leslie (6/2), Mathies, Metzler (1), Neff (5/1), Sutter (2), Wirz (3), Wthrich (1)

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk