FU17 ohne Respekt vor grossen Gegnern01.10.2011

Am Samstag traf die FU17 in Heiden auf den aktuellen Tabellenfhrer BSG Vorderland. Die Frauen des TVA zeigten von Beginn an keinen Respekt vor ihren krperlich berlegenen Gegenspielerinnen.

Die Vorderlnder Rckraumspielerinnen wurden schon frh angegriffen und so erfolgreich in ihren Aktionen gestrt. Auch im Angriff konnten die Innerrhoderinnen bemerkenswerte Akzente setzen. Mit Gegenstssen, schnen Anspielen auf den freilaufenden Aufbauer sowie aus der Flgelposition wurden des fteren herrliche Tore geworfen. Mit einer kmpferischen Verteidigungsarbeit, einer sehr stark aufspielenden Torfrau im Rcken und einer optimalen Chancenauswertung ging es ausgeglichen 11:11 in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit war geprgt von 2-Minuten Strafen gegen den TVA. Der Schiedsrichter schickte die weiterhin unerschrocken agierenden Spielerinnen der Handballriege ein ums andere Mal auf die Strafbank, zwischenzeitlich standen gar nur noch 4 Akteurinnen des TVA auf dem Platz. In dieser Phase konnten die Vorderlnderinnen entscheidend mit vier Toren wegziehen, auch mit dem Einsatz der letzten Krfte schaffte das Team des TVA den Anschluss nicht mehr. Am Ende siegten die Vorderlnderinnen verdient mit 25:19 Toren. Die Innerrhoderinnen machten aber den besten Match der bisherigen Saison und man darf durchaus gespannt sein auf ihre weiteren Auftritte.

Fr den TVA spielten: Drig Fabienne, Forrer Cline, Hrler Anja, Isenring Nadine, Koller Carole, Manser Stefanie, Palmisano Jennifer, Rechsteiner Anina, Rtheli Lena Lou, Streule Sina, Trocolli Beatriz Anna, Zeller Pierrine.

Bericht: Sebele Koller

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk