FU16I wieder mit starkem ersten Durchgang16.11.2019

Letzten Samstag traf die FU16I des TV Appenzell zu Hause zum zweiten Mal in dieser Saison auf die SG Zürisee.

Handballfoto

Laut Tabelle wäre ein Sieg der Einheimischen eine grosse Überraschung gewesen. Appenzell, welches in dieser Saison noch nie gewinnen konnte, musste gegen den Tabellenzweiten aus Zürich antreten. Ein Funke Hoffnung blieb jedoch auf der Seite von Appenzell, ging doch das Auswärtsspiel mit nur vier Toren verloren. Trotz der grossen körperlichen Unterlegenheit startete das Heimteam gut in die Partie. Die Verteidigung stand solide und hatte die grossgewachsene gegnerische Kreisspielerin mehrheitlich unter Kontrolle. Und falls der Ball doch den Weg aufs Tor fand, konnte dort Giulia Maselli vor allem in Halbzeit 1 einige Würfe entschärfen. Im Angriff agierten die Innerrhödlerinnen mutig, suchten das 1:1 und liefen viel ohne Ball. So kamen sie zu sehenswerten Treffern. Bis zur 26. Minute gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Dann kam für Appenzell die befürchtete Wende: Die Kräfte liessen nach und die Zürcherinnen konnten vor der Pause noch eine Differenz von 3 Toren herausspielen (14:17).

Appenzell wollte es dieses Mal besser machen als in den vorangegangenen Partien, bei welchen sie immer in Halbzeit 2 grosse Mühe bekundeten. Die Motivation war vorhanden, jedoch klappte es auch dieses Mal nicht. Nach der Pause konnte man den Schalter leider nicht umlegen und die Zuschauer sahen eine andere Mannschaft auf dem Platz. In der Verteidigung fehlte das Kämpfen als Team, zu einfach kamen die Gäste zu Toren. Im Angriff wurde der Ball nicht mehr durchgespielt, sondern man versuchte zu viel im Alleingang zu machen und blieb so oft in der gegnerischen Verteidigung hängen. Die Zürcherinnen nutzten diese schwache Phase des Heimteams unerbittlich aus und konnten ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich 10 Treffern erhöhen. Appenzell konnte diesen Rückstand bis am Schluss nicht mehr verringern und verlor auch dieses Spiel mit 25:36. Bereits nächsten Sonntag bekommen sie die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg. Appenzell trifft auswärts um 15.00 Uhr auf die HSG Aargau Ost.

Bericht: Jasmin Kölbener

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk