FU16I verliert erstes Saison-Heimspiel hauchdünn14.09.2019

Mit einem Pfostenschuss in der letzten Sekunde verliert die FU16I das Spiel gegen SG Wyland mit 24:25.

Handballfoto

Am Anfang wurde die Mannschaft des TV Appenzell von den stark und schnell spielenden Zürcherinnen überrollt. Das Heimteam war bis zur Pause immer mit 3-4 Toren im Rückstand. Die etwas zu aggressive Verteidigung führte schnell zu gelben Karten und Strafminuten. Nach 30 Minuten stand es somit 15:11 für die Gegnerinnen.

Nach der Standpauke der Trainerinnen in der Pause konnte das Team in der zweiten Halbzeit stark zulegen und führte zwischenzeitlich mit 2 Toren. Leider konnte in der nervenaufreibenden Schlussphase, trotz starker Unterstützung des Publikums, der Vorsprung nicht über die Runden gebracht werden. Das hart umkämpfte, äusserst knappe Spiel ging mit einem Treffer Differenz verloren.

Im Team freut man sich bereits auf eine Revanche im Rückspiel.

Bericht: Elena Koller/Lynn Rusch

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk