FU15 verliert nach guter erster Halbzeit31.10.2015

Die FU15 des TV Appenzells verliert nach zwei kmpferischen Halbzeiten 32:20 auswrts gegen den Tabellenersten TSV Fortitudo Gossau.

Nach einem mittelmssigen Start der Appenzellerinnen in die erste Halbzeit, gelang ihnen eine Leistungssteigerung. Die schnell spielenden Gossauerinnen liefen druckvoll auf das gegnerische Tor an. Vor allem die Aufbauerinnen und die linke Flgelspielerin verbten viel Druck und nutzten jede kleine Unachtsamkeit der Appenzellerinnen kaltbltig aus. Diese jedoch kmpften, arbeiteten in der Verteidigung zusammen und nahmen einzelne Spielerinnen durch eine Manndeckung ganz aus dem Spiel. Leider lief es im Angriff nicht wie in der Verteidigung. Zu viele Ballverluste durch ungenaue Psse stoppten die Innerrhdlerinnen und verhalfen dem Heimteam zu weiteren Angriffen und Torchancen. Der Schaden konnte jedoch nicht zuletzt durch eine gut haltende Torfrau in Grenzen gehalten werden. Beim Stand von 14:9 wurden die Seiten gewechselt.

Appenzells Aufgabe war klar: weiter kmpfen und versuchen, dem Gegner das Toreschiessen so schwer wie mglich zu machen. Zudem wollte man die Ballverluste reduzieren, was leider nicht wie gewollt gelang. Nach der Pause lief es in der Verteidigung weniger gut. Die Gste kmpften nicht mehr zusammen. Jede Spielerin war zu sehr auf ihre eigene Gegenspielerin fokussiert. So konnten sich die Gossauerinnen noch klarer von den Appenzellerinnen absetzen. Trotz der eintretenden Mdigkeit rauften sich die Gste nochmals zusammen. Es wurde wieder gekmpft, im Angriff die Lcken gesucht und mit Erfolg abgeschlossen, in der Verteidigung zusammen gearbeitet. Trotz dieser Wende in der zweiten Halbzeit und der guten ersten Halbzeit verloren die Appenzellerinnen das Spiel mit 32:20. Bereits nchste Woche spielen die Appenzellerinnen um 16 Uhr zu Hause gegen den LC Brhl 2.

Bericht: Jasmin Klbener

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk