FU15 gewinnt zuhause gegen den HC Arbon19.09.2015

Die FU15 des TV Appenzell gewinnt zu Hause gegen den HC Arbon verdient mit 23:15 (15:9).

Die Appenzellerinnen starteten gut in die Partie. Mit ihrer offensiven Verteidigung machten sie es den Gsten nicht einfach. Diese bekundeten sichtlich Mhe an den Appenzellerinnen vorbeizukommen. Vorne konnten die Einheimischen in der Startphase einige Male gekonnt den Ball im Netz versenken. Nach zehn Minuten erwachten jedoch auch die Arbonerinnen und es gelang ihnen, den Rckstand wettzumachen. Nun kam es zu einem offenen Schlagabtausch, wobei es keinem Team gelang, sich ein Polster an Toren zu schaffen. Appenzell musste auf den erhhten Druck der Gegnerinnen reagieren und tat dies, indem es die Verteidigung auf ein 5:1 umstellte. Dies verunsicherte die Gegnerinnen erneut und so konnte sich die Heimmannschaft leicht absetzen. Mit einem Vorsprung von sechs Toren ging es in die Pause.

Nach der Pause verteidigte das Team des TVA mit dem gleichen System. In der Verteidigung arbeiteten sie gut, gingen hart an die Gegnerinnen ran und kmpften entschlossen. Im Angriff schlichen sich mehr und mehr Ballfehler ein. Viele Psse waren ungenau, unzhlige Male wurde der gegnerische Goalie angeschossen und so landete der Ball nur selten im Netz. Zudem liess die Penaltyauswertung der Einheimischen zu wnschen brig. Die Konzentration liess langsam nach. Dank einigen gehaltenen Bllen des Goalies und der Kmpferherzens der Verteidigung, liessen die Appenzellerinnen die Gegnerinnen nicht mehr nher heranziehen. Schlussendlich gewann die Heimmannschaft mit 23:15. Htten die technischen Fehler vermieden werden knnen, so htte das Resultat noch weit hher zu Gunsten des Heimteams ausfallen knnen.

Die Appenzellerinnen haben nun gengend Zeit, um dies zu verbessern. Das nchste Spiel findet erst am 31. Oktober auswrts gegen die Mdchen des TSV Fortitudo Gossau statt.

Bericht: Jasmin Klbener

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk