FU14 handelt sich erste Saisonniederlage ein 27.10.2018

Die Appenzellerinnen müssen gegen den HC Amriswil die erste Niederlage der Saison einstecken. Die Partie endet mit dem Resultat von 15:22.

Die Anweisungen der Trainerinnen vom Mittwochspiel wurden zu Spielbeginn gegen den HC Amriswil gut umgesetzt. Die Verteidigung stand kompakt und die Appenzellerinnen interagierten gut miteinander. Trotzdem kamen die Gäste immer wieder zu Distanzwürfen, die meist knapp am Kopf der Torfrau vorbei ins Netz gingen. Im Angriff konnten die Appenzellerinnen keinen Druck aufbauen und wenn die Torchance da war, wurde sie nicht ausgenutzt. Beim Spielstand von 5:12 wurden die Seiten gewechselt.

In Halbzeit 2 begab sich Appenzell auf eine Aufholjagd. Die beiden jungen Neuzugänge Giorgia Wittwer und Gianna Koller zeigten eine Glanzleistung, wobei sich Giorgia mehrfach in die Torschützenliste eintragen lassen konnte. Am Schluss führte die mangelnde Chancenauswertung dazu, dass sich die FU14 des TVA selber schlug.

Bericht: Elena Breitenmoser

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk