Frauen 1 mit siegreichem Start in die Rückrunde

Frauen 1 mit siegreichem Start in die Rückrunde16.12.2017

Vergangenen Samstag bestritten die Damen der Handballriege das erste Spiel der Rückrunde und dies mit Erfolg. Mit 26:16 boten sie gegen den HC Bruggen exakt das gleiche Resultat, wie Ende Oktober bei der ersten Begegnung.

Zwar liess das erste Tor lange auf sich warten und die erste Viertelstunde des Spiels gestaltete sich eher zäh, dennoch zeigten die Innerrhoderinnen den Gästen, dass sie nicht gewillt waren vor heimischem Publikum die zwei Punkte abzugeben. Sechs Minuten bevor die erste Halbzeit ablief, liessen sie die Gäste gar auf zwei Tore an sich heran kommen.

Erste Halbzeit im Winterschlaf

Obwohl einige Spielerinnen auch in der ersten Halbzeit über sich hinaus wuchsen, war der Rest doch eher verschlafen. Zwar gaben die Appenzellerinnen die Führung nie ab, konnten sich aber erst kurz vor der Pause einen entscheidenden Vorsprung erarbeiten. Wieder einmal sorgte Nadja Koller-Rossi im Tor für Schadensbegrenzung und zeigte Paraden, welche die Spielerinnen in Sicherheit wiegten. Beim Spielstand von 16:9 wurden die Seiten gewechselt und die Ansage der Trainerin durfte deutlich ausgefallen sein.

Fehlerquote minimiert

Die Pause wurde genutzt um Fehler zu besprechen und eine Lösung zu finden. Das gegnerische Tor wurde von nun an besser fokussiert, die Zusammenarbeit in der Verteidigung klappte. Die Gäste gerieten mit jeder Minute mehr in den Rückstand und die Appenzellerinnen boten ihnen praktisch keine Chancen mehr zu einfachen Toren zu gelangen. Jede einzelne Akteurin wusste, was zu tun ist, denn eine möglichst hohe Tordifferenz wäre erwünscht gewesen.

Weitere zwei Punkte und der 2. Tabellenplatz wurde gesichert. Schlussendlich durfte sich Nadja Koller-Rossi mit 27 Paraden und somit einer Quote von 63 % als Spielerin des Tages feiern lassen. Zwar gehen die Damen nun in die Weihnachtspause. Gross ausruhen können sie sich jedoch nicht, zumal gleich zu Beginn des neuen Jahres der wohl stärkste Gegner auf die Austragung der Rückrunde waretet.

Bericht: Eveline Schiegg

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk