Frauen 1 verliert zum Saisonauftakt03.09.2016

Für die Frauenmannschaft des TV Appenzell stand am Samstag das erste Meisterschaftsspiel gegen den HC Bruggen statt.

Da die Mannschaft keine optimale Vorbereitungsphase hatte, ging sie mit gemischten Gefühlen ins Spiel. Niemand wusste genau was möglich war und wie das Zusammenspiel mit den neuen Spielerinnen funktionierte. Appenzell hatte dementsprechend auch ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, danach lief es aber immer besser und der TVA konnte mit Bruggen gut mithalten. Die Gäste machten einige technische Fehler und den Appenzellerinnen gelang es, diese zu nutzen. Einzig die Angriffe waren nicht ganz so druckvoll und gefährlich wie sie hätten sein sollen. So ging es beim Stand von 12:12.

Für die Appenzellerinnen war das Ziel für die zweite Hälfte klar: Der erste Sieg muss her. In der zweiten Hälfte lief es aber nicht mehr so glatt wie in der ersten Halbzeit. Auch bei den Gastgeberinnen schlichen sich Fehler ein. Vor allem in der Verteidigung hatten diese Fehler Konsequenzen und Bruggen konnte Tor um Tor davonziehen. Appenzell gelang es nicht den Anschluss zu halten. Jetzt zeigten sich die Defizite in der Ausdauer durch die kurze Vorbereitungszeit. Im Angriff gelangen fast keine gefährliche Situationen mehr und wenn, dann vergab man diese Chance. Appenzell konnte nur noch vier Tore erzielen und verlor so das Spiel mit 16:22.

Bericht: Jasmin Kölbener

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk