Frauen 1 verschenkt Punkte in St.Gallen28.02.2016

Nach dem Sieg gegen die Tabellenzweiten ging es einen Tag spter bereits weiter mit dem nchsten Spiel. Die Appenzellerinnen waren zu Gast beim unmittelbaren Tabellennachbarn und punktegleichen HC Bruggen.

Der Start in die Partie gelang dem TVA jedoch nicht nach Wunsch. Einigen war das krfteraubende Spiel vom Samstag noch in den Beinen und auch die Konzentration schien noch nicht ganz angekommen zu sein. So zeigte sich die TVA-Abwehr in der ersten Halbzeit als lchriger Kse und machte es somit dem HC Bruggen usserst leicht zu Torchancen zu kommen. Ohne Spielwitz, drucklos und lethargisch so lsst sich die erste Halbzeit des TVA wohl am ehesten beschreiben und braucht keine detailliertere Beschreibung des Spielverlaufs. Mit dem Rckstand von 6 Toren (5-11) ging es in die Pause.

In der zweiten Spielphase lief es etwas besser, doch vorweggenommen, ganz erwachen wollten die Frauen des TVA an diesem Sonntag nicht. Trotz einigen Blitzlichtern wie den zwei Treffern von Valeria Vitti und der wieder erstarkten Floreana Fssler im Tor, gelang es keiner Spielerin ihr Potential abzurufen und ihre gewohnte Leistung zu zeigen. Der Rckstand blieb konstant und es schlichen sich immer wieder Fehler im Spiel der Gste ein. Gegen einen harmlosen Gegner wurden am Sonntag leichtfertig zwei Punkte verschenkt. Der TV Appenzell verliert mit 10-16.

Bericht: Katrin Sutter

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk