Frauen 1 stehen im Cupfinal!23.01.2013

Am vergangenen Mittwochabend kam es zur Austragung des ersten Halbfinals im Regionencup der Frauen. Das 3.Liga Frauenteam des TVA empfing die Mannschaft des SV Fides aus der 2. Liga. Die Appenzellerinnen gingen somit als David gegen Goliath ins Rennen.

Nach 11 gespielten Sekunden hiess es bereits 1:0 fr den TVA. Doch auch die St. Gallerinnen, denen vergangene Saison der Aufstieg gelungen war, starteten beachtlich. In der Verteidigung zeigten die Platzherrinnen wiederum ihre Strke. Sie standen gut und kmpften um jeden Ball. Das resolute Eingreifen der Appenzellerinnen wurde jedoch einige Male vom Unparteiischen mit Penaltys gebsst. So gelang es dem TVA trotz gutem Spiels nicht die klare Fhrung zu bernehmen. Die Defensive war wiederum deutlich strker als das Angriffsspiel. Zu schnell wurde in Einzelaktionen der Durchbruch gesucht und die Einheimischen zeigten zu wenig Geduld. Beim Stand von 10:9 wurden die Seiten gewechselt.

Handballfoto

Nach der Pause war die klar beste Phase des TVA. In der Verteidigung standen sie kompakt und erschwerten, bzw. verunmglichten den St. Gallerinnen ein Durchkommen. Auch die offensive Verteidigung der beiden Flgelpositionen brachte die gewnschte Wirkung und die Gste produzierten Fehler. Von diesen wusste der TVA Profit zu schlagen und vergrsserte den Vorsprung Tor um Tor. Erstmals wieder in den Reihen der Innerrhoderinnen spielte Sina Bleiker. Sie agierte gefhrlich auf der rechten Seite und trug sich ebenfalls in die Torschtzenliste ein. Den St. Gallerinnen gelang kurz vor Schluss noch ein kurzes Aufbumen, der Sieg der Platzherrinen war jedoch nicht mehr in Gefahr. Der TVA setzte sich zum Ende mit 20:17 Toren durch.

Handballfoto

Den Frauen unter der Leitung von Coach Waldemar Kozlowski gelang somit auch der nchste Coup. Sie bezwangen im Cup bereits den dritten Zweiligisten in Serie und stehen somit verdient im Final. Im Endspiel wartet kein Geringerer als der aktuelle Tabellenfhrer der 2.Liga, die Mannschaft des HC Goldach-Rorschach.

Bericht: Katrin Sutter

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk