Frauen 1 mit drittem Sieg in Folge05.11.2011

Zur Austragung der sechsten Meisterschaftsrunde reisten die Innerrhoderinnen zum Tabellennachbarn nach Romanshorn. Mit einem Sieg htten die Platzherrinnen vom 4.Tabellenrang verdrngt werden knnen.

Der Start in die Partie gelang dem TVA wunschgemss. Die Defensive stand kompakt und jede Akteurin zeigte eine starke Verteidigungsleistung. So bernahmen die Damen aus Appenzell schnell die Fhrung. Die Konzentration liess jedoch gegen Ende der ersten Halbzeit nach, was einige Gegentreffer zur Folge hatte. Den Romanshornerinnen gelang mit dem Pausenpfiff gar der Ausgleichtreffer zum 7:7.

Auch der Beginn zur zweiten Hlfte verlief fr das Gastteam hnlich gut. Doch diese Phase sollte nicht lange dauern. Beim TVA schlichen sich viele unntige technische Fehler ein. Es huften sich Pass- und Fangfehler sowie unprzise Zuspiele. Hinzu kam, dass auch die Verteidigungsleistung rapide schwcher wurde. Doch auch die Romanshornerinnen liessen hnlich nach, weshalb sich im Spiel ein offener Schlagabtausch ergab. Trainerassistent Reto Zuglian hatte mit dem Bezug des Time-Outs zu diesem Zeitpunkt den richtigen Riecher. Die Appenzellerinnen besannen sich just wieder auf ihre Strken, und es gelang ihnen wieder zurck zu ihrem Spiel zu finden. Tor um Tor konnten sie sich von der Equipe vom Bodensee absetzen. Die Verteidigung wurde defensiver angeordnet, was schnell Wirkung zeigte und den Romanshornerinnen Probleme einbrachte. Das TVA-Team behielt die Oberhand, dies nicht zuletzt dank der tollen Leistung von Nadja Rossi im Tor. Sie hielt unter anderem nicht weniger als vier Penalties. Romanshorn reagierte und stellte ihre Verteidigung ebenfalls um. Die beiden Appenzeller Aufbauspielerinnen erhielten neu eine Sonderbewachung. Dank dem Siegeswillen und Kampfgeist des TVA, konnte jedoch auch dieser Umstand nichts mehr an ihrem Sieg ndern.

Bericht: Katrin Sutter

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk