Frauen 1 mit bitterer Niederlage01.10.2011

An diesem Samstag reisten die Damen des TVA nach Wittenbach zur Austragung ihres dritten Meisterschaftsspiels. Ein brisantes Spiel kndigte sich an, spielten doch einige Frauen vor 2 Jahren noch im selben Team in der Spielgemeinschaft Wittenbach/Appenzell.

Die Appenzellerinnen hatten sich fr dieses Spiel einiges vorgenommen; hnliches war aber auch von den Wittenbacherinnen zu erwarten. Konzentriert starteten die Gste aus Appenzell ins Spiel. Ein offener Schlagabtausch war erffnet. Der TVA hielt sich trotz vielen unntigen technischen Fehlern im Rennen. Die Verteidigungsarbeit des TVA zeigte jedoch oftmals Lcken und die Wittenbacherinnen kamen zu einfachen Treffern. Beim Stand von 8:6 fr die Gastgeberinnen wurde zur Pause gepfiffen.

Der TVA wollte das Blatt unbedingt noch zu seinen Gunsten wenden. Dementsprechend engagiert stiegen die Gste in die zweite Spielhlfte ein. Ein kurzzeitiger 4-Tore Rckstand konnte dank beherzter Leistung und wichtigen Toren durch Sonja Kobler wieder auf zwei verkrzt werden. Pltzlich klappte bei den Appenzellerinnen nur noch wenig. Es gelang ihnen bis zum Spielschluss nicht mehr, sich aus dieser Blockade zu befreien. In der Verteidigung waren die Spielerinnen oftmals den bekannten Schritt zu spt und die Wittenbacherinnen erzielten Tor um Tor. Der TVA hingegen produzierte viele Fehlschsse und unntige Ballverluste. Nach 60 Minuten feierte der HC Rover Wittenbach einen 23:17 Sieg und die Gste verliessen mit hngenden Kpfen den Platz.

Bericht Katrin Sutter

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk