Frauen 1 vergibt Punkte in der Schlussphase12.03.2011

Am Samstag reisten die Damen des TVA zum unmittelbaren Tabellennachbarn nach Romanshorn. Nach drei Niederlagen in Folge wollten die Damen diese Serie im Thurgau stoppen.

Doch von diesem Siegeswillen war in den Anfangsminuten nicht viel zu spren. Nervs agierten die Damen aus Appenzell und suchten allzu schnell den Abschluss. Es kam kein Zug in das Spiel des TVA und den Gegnerinnen war es ein Leichtes dessen Spiel zu lesen. In der Verteidigung standen das Team vom Alpstein alles andere als kompakt und liess die Thurgauerinnen zu einfachen Treffern kommen. Ab der 15. Minute gelang es dem Gastteam sich etwas zu fangen, und so holten sie schrittweise ihren Rckstand auf. Zur Pause ging es beim Stand von 8:7 fr die Romanshornerinnen.

Nach der Pause gingen die Damen des TVA das Spiel konsequenter an. In der Verteidigung kmpfte das Gsteteam engagierter, war aber trotzdem oftmals den bekannten Schritt zu spt. Im Angriff war gegenber der ersten Spielhlfte eine deutliche Steigerung zu spren; die technischen Fehler blieben aber nicht aus. Trotz dieser Mngel gelang es Appenzell die Fhrung zu bernehmen und kurz vor Spielschluss fhrte der TVA mit zwei Toren Vorsprung. Doch aufgrund aufgekommener Nervositt gelang es dem TVA nicht, diesen Sieg ins Trockene zu bringen. Durch berhastete Angriffe und Abschlsse aus unmglichen Situationen verschenkten die Innerrhoderinnen die Punkte leichtfertig. Letztendlich gewannen die Romanshornerinnen das Match noch mit 16:15 Toren.

Bericht: Katrin Sutter

»Zurck zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk