Verdiente Punkte für das Frauen1-Team22.10.2011

Die Appenzellerinnen wollten gegen die SG GS/Kadetten Schaffhausen ihren knappen Sieg aus der Qualifikationsrunde bestätigten. Letztendlich gelang dies der Mannschaft in ihrem zweiten Spiel der Auf-/Abstiegsrunde mit einem 23:16-Erfolg.

Der Start in die Partie misslang den Einheimischen gänzlich. In der Verteidigung zeigte sich die Mannschaft stets einen Schritt zu langsam und liess so die Gäste zu einfachen Treffern kommen. Schon nach kurzer Zeit lag Appenzell mit 5 Toren im Hintertreffen. Im Angriff wurde Aline Hautle eng gedeckt, was die Innerrhoder Angriffe merklich ins Stocken brachte. Doch dann besann sich der TVA wieder auf seine Stärken. Mit kämpferischem Einsatz in der Verteidigung gewann das Team wieder an Sicherheit und konnte den Rückstand kontinuierlich verkleinern. Nach einer beachtlichen Aufholjagd des TVA ging es beim Stand von 8:8 in die Pause.

Die zweite Spielhälfte begann ähnlich wie die erste. Den Gästen gelang es oft ihre Kreisläuferin anzuspielen und so die Appenzeller Verteidigung zu durchbrechen. Zu diesem Zeitpunkt fehlte es den Einheimischen oft an Geduld bei den Abschlüssen ihres Angriffspiels. Nach dieser Schwächephase gelang es dem TVA jedoch wieder zurück zu seiner Stärke zu finden. Nun stand die Verteidigung wieder gewohnt kompakt und kämpfte um jeden Ball. Dies zum Leid der SG Gelb/Schwarz Kadetten Schaffhausen, bei welcher das Spiel viel über Ihre Kreisspielerin lief, welche nun nicht mehr so oft freigespielt werden konnte. Beim TVA wurden immer wieder Gegenstösse von Maria Sutter in souveräner Manier in Tore verwandelt.

Der TVA gewinnt das Spiel verdient mit 23:16 Toren und führt nun die Tabelle der Auf-/Abstiegsgrunde an. Das nächste Wochenende ist für die Damen spielfrei, weiter geht’s am 05.02.2011 auswärts gegen die Damen des HC Flawils.

Bericht: Katrin Sutter

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk