Frauen 1 besiegt den Leader20.02.2010

Die SG Appenzell/Wittenbach überrascht die SG Yellow/Pfadi Winterthur, gewinnt mit 20:19 (14:11) und sichert sich damit den Ligaerhalt.

Die Ausgangslage war klar: Die SG Yellow/Pfadi Winterthur stand an der Tabellenspitze mit 10 Siegen und das Heimteam befand sich im Kampf um den Ligaerhalt auf dem zweitletzten Platz. In der ersten Halbzeit spielte sich die SG Appenzell/Wittenbach vor allem dank der Schnelligkeit von Tanja Alder-Ganz und Katrin Sutter einen Vorsprung von vier Toren heraus. Die Deckung stand noch nicht ganz wunschgemäss. Trotzdem konnten sich das Heimteam bis zur Pause einen 14:11-Vorsprung erarbeiten.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war klar zu erkennen, dass die Einheimischen an einen möglichen Erfolg glaubten. Dies wurde von den Spielerinnen auch entschlossen in die Tat umgesetzt. Der Vorsprung wuchs anfangs zweiter Halbzeit auf sechs Tore an zum 18:12. Doch dann folgte ein Leistungseinbruch bei den Gastgeberinnen und die Winterthurerinnen erhielten die Chance aufzuholen. Der Vorsprung schrumpfte bis auf ein Tor, welches die SG Appenzell/Wittenbach über die Zeit retten konnten. Dazu trug auch die Leistung der Torhüterin entscheidend bei, welche am Schluss wichtige Paraden zeigte. Schlussendlich hatte das Heimteam verdient mit 20:19 gewonnen. Der kämpferische Einsatz wurde belohnt. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten beträgt nun fünf Punkte; somit ist der Ligaerhalt für die SG Appenzell/Wittenbach definitiv erreicht.

»Zurück zur letzten Seite«

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Ausrüster

Gastgeschenk